ADAC Südbaden Motorsport Gala 2017

„So viele tolle Erfolge wie noch nie!“

Thomas Wiehle, Presse ADAC Südbaden, Freiburg 21. Januar 2018

Motorsport-Gala des ADAC Südbaden feierte und ehrte die regionalen Titelträger

Daniel Wendler strahlte über beide Backen. Und das völlig zu Recht! Würde der ADAC Südbaden nämlich den Titel „Sportler des Jahres“ verleihen – der 17-Jährige Engener vom MSC Steißlingen hätte ihn sich 2017 redlich verdient. Wurde er doch als südbadischer Meister auch noch Deutscher Junioren Slalom Meister. In einem mehr als packenden Finale auf dem berühmten Nürburgring setzte er sich gegen 82 Konkurrenten durch und landete hauchdünn vor seinem südbadischen Kollegen Luca Trunk vom MSC Offenburg ganz oben auf dem Treppchen.

„Als letzter Starter im zweiten Lauf und bei strömenden Regen konnte ich Gott sei Dank meine Nerven auf Eis legen, so dass es am Ende knapp gereicht hat“, erinnerte sich der neue Deutsche Meister – und blickte gleich auf die Saison 2018: „Da geht es für mich im Junior Team des ADAC ganz neu weiter. Ich hoffe dort meinen Erfahrungsschatz und mein Können weiter ausbauen zu können.“

Aber zunächst einmal gab es für ihn, Vizemeister Luca Trunk (beide feierten mit dem Team Baden-Württemberg auch noch den Deutschen Junioren Slalom Mannschafts-Meister-Titel) sowie etliche weitere siegreiche Motorsportler am Samstagabend bei der großen Motorsport-Gala des ADAC Südbaden im Kultur- & Bürgerhaus in Denzlingen jede Menge Applaus.

Allen voran natürlich vom Vorsitzenden Clemens Bieniger und Sportleiter Karl Wolber. Beide waren sich bei der Übergabe der insgesamt 234 Pokale sowie sechs Ehrenpreise und Auszeichnungen einig: „So viele tolle Erfolge wie in 2017 haben unsere Motorsportler noch nie eingefahren!“ Sieger und Podestplätze gab es in allen Disziplinen – vom Kart- und Automobilslalom bis hin zu Motoball, Motocross und Fahrradtrial.

Neben den vielen Pokalen gab es auch sechs hohe Auszeichnungen für besondere gute sportliche Leistungen: Das ADAC Sportabzeichen in Gold bekamen die beiden Kuppenheimer „Pumas“ Stefan Rauch (Au am Rhein) und Max Schmitt (Bietigheim), das ADAC-Jugend-Sportabzeichen in Gold erhielt Jannis Schmitt (Bietigheim), ebenfalls vom MSC Puma. Die beiden Sportler des FMC Freiburg, Peter Hug (Ehrenkirchen) und Reinhard Kretzdorn (Gottenheim) wurden mit der Ewald-Kroth-Medaille in Gold belohnt – und der Merdinger Peter Baldinger (ebenfalls FMC) sogar mit der Ewald-Kroth-Medaille in Gold mit Kranz.

Weitere erfolgreiche Sportler des ADAC Südbaden:

Dominik Oswald aus Münchweier (MSC Münstertal) wurde Vize-Weltmeister im Fahrradtrial, Klasse 20‘ Elite sowie Deutscher Meister, Klasse 20‘ und 26‘ Elite

Frank Debruyne, Neuried (MSC Hornisgrinde) belegte sowohl im DMSB Automobil Berg Cup für Sportwagen als auch in der Deutschen Berg Meisterschaft den 2. Platz

Moritz Rebmann, Birkendorf (AMC Unterer Breisgau), wurde Baden-Württembergischer Jugendtrial Meister und triumphierte jeweils in der TSGTrial-Challenge, der TSV-Meisterschaft sowie in der IBRMV Bodensee Meisterschaft, Klasse 6

Joe-Louis Kaltenmeier aus Hohberg-Hofweier (MSC Alemannorum Schweighausen) fuhr beim ADAC MX Bundesendlauf Klasse 3 und in der Baden-Württembergischen Jugend Motocross Meisterschaft Klasse 4 Jugend B jeweils auf den dritten Rang sowie in der DJMV Meisterschaft Klasse MX 85 auf Platz 2

Die Mannschaft des MSC „Puma“ Kuppenheim feierte den Deutschen Motoball Meister-Titel und belegte den 3. Platz in der Motoball Bundesliga Süd – Benjamin Walz, Dominik Mückenhausen, Michael Dalmasso, Stefan Pfumfel (Mechaniker) und Roland Anselm (Mechaniker) wurden zusammen mit der deutschen Nationalmannschaft Dritte bei der Motoball Europameisterschaft

Die Nachwuchsmannschaft des MSC „Puma“ Kuppenheim wurde Deutscher Motoball Jugend Meister –Jannis Schmitt und Alexander Merz gewannen im Team der Deutschen Jugend Nationalmannschaft die Motoball Europameisterschaft

Die Mannschaft des ADAC Südbaden mit Ute Derksen, Gerd Knöbl, Andreas Förderer, Nico Wiedemann, Tim Grotz, Nadine Baumann, Udo Zahn, Enzo Martorana, Rainer Randack und Uwe Wiedemer siegte beim ADAC Bundes-Motorrad-Turnier Pokalendlauf

Nico Wiedemann wurde Zweiter in der Gesamtwertung und gewann die Klasse 3. Enzo Martorana siegte in der Klasse 1, Tim Grotz in der Klasse 4

Die Mannschaft des ADAC Südbaden mit den Fahrern Mirco und Joshua Singler, Julian und Christian Grotz, Fabio und Timo Martorana sowie Max Wiedemer wurde Jugend- Sieger beim ADAC Bundes-Motorrad-Turnier Pokalendlauf – Mirco Singler kam in der Gesamtwertung Jugend auf Rang zwei und wurde Sieger der Klasse J4.

Für alle, die die Sieger und Platzierten 2017 noch einmal "schwarz auf weiß" nachlesen möchten, gibt es hier die Ehrungsbroschüre. Und dazu alle Fotos als Übersicht. Wer eines oder mehrere davon in Originalgröße möchte, sendet bitte - unter Angabe der Fotonummer(n) - eine Email an adac-sport(at)sba.adac(dot)de oder matthias.wolber(at)sba.adac(dot)de

Aktuelle Veranstaltungen

29. April 2018

ADAC Autoslalom AC Hotzenwald.e.v.im ADAC

Herrischried - Großherrischwand

› mehr
29. April 2018

ADAC Clubsportslalom des AC Hotzenwald

Großherrischwand - Herrischried

› mehr
29. April 2018

6,5PS Kartslalom Meisterschaft

Bad Bellingen

› mehr
› Weitere Veranstaltungen

Kalenderansicht

April 2018

MoDiMiDoFrSaSo
132627282930311
142345678
159101112131415
1616171819202122
1723242526272829
1830123456
› Weiter zur Veranstaltungssuche
Finden Sie hier Ihre Motorsportveranstaltung